Aktuelles

Nominierung der beiden Bundestagskandidaten

Lehmann Heller

Schließung der Kreisgeschäftsstelle für den Publikumsverkehr

Ci 123421

CDU Leipzig wählt neuen Vorstand

    23.04.2021
    Wolf Dietrich Rost 012

    „Wichtige Impulse für Sachsens Sport“

    Sportausschuss des Landtages beschließt Änderungsanträge der Koalitionsfraktionen

    21.04.2021
    Riedel

    CDU-Fraktion verteidigt Zoo gegen Rassismusvorwürfe

    „Die Vorwürfe, der Zoo agiere rassistisch und kolonialistisch, entbehren jeder Grundlage und erfolgen fernab der Realität: Der Leipziger Zoo mit Dr. Jörg Junhold an der Spitze ist seit langem um die Aufarbeitung seiner Historie bemüht, das verdeutlicht nicht zuletzt die publizierte Studie zu 125 Jahren Geschichte des Zoos, das verdeutlichen die Veranstaltungen, die der Zoo vor der Coronapandemie durchführte. Die Vorwürfe sind an den Haaren herbeigezogen.“

    12.04.2021

    CDU Leipzig zur Diskussion über den Kanzlerkandidaten der Union

    In einer hitzigen und emotionalen Debatte wurde heute im Kreisvorstand der CDU-Leipzig die Entscheidung des CDU-Präsidiums in Berlin zur Unterstützung von Armin Laschet für die Kanzlerkandidatur diskutiert. Viele Mitglieder des Leipziger CDU-Vorstands hätten sich eine andere Entscheidung gewünscht. So sagt Landtagsabgeordneter Holger Gasse: „Ein endgültiger Beschluss ist noch nicht gefällt. Schon wegen seiner herausragenden Zustimmungswerte würde ich es begrüßen, wenn Markus Söder die Union in die Bundestagswahl führt. Vor allem hoffe ich aber, dass die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur schnell getroffen wird. Wir haben derzeit andere Probleme zu lösen als uns ewig mit diesem Thema zu beschäftigen.“ Kreisvorsitzender Dr. Thomas Feist ergänzt: „Beide haben jeweils ihre spezifischen Qualitäten, so wie auch andere mögliche Kandidaten wie Friedrich Merz oder Ralph Brinkhaus, die in einem zukünftigen Regierungsteam mit eingebunden werden sollten. Wichtig ist aber ein zukunftsweisendes Programm, hinter dem sich CDU und CSU gemeinsam stellen können. Das ist Voraussetzung, um die Wahl zu gewinnen.“

    08.04.2021
    2 02 Lehmann Jens 02

    Leipziger Universität bekommt Fördermittel

    Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird das Forschungsprojekt „Selbst ist das Dorf? Resonanzen ehrenamtlichen Engagements in dörflichen Lebenswelten“ der Universität Leipzig mit insgesamt 101.620 Euro fördern. „Ich freue mich sehr, dass erneut Fördermittel des Bundes nach Leipzig kommen. Die Uni Leipzig erforscht mit ihrem Projekt das ehrenamtliche Engagement im ländlichen Raum. Das ist vor allem für das Ehrenamt, der Stütze unserer Gesellschaft, ein tolles Zeichen“, sagt Jens Lehmann.

    24.03.2021
    Ericbuchmann

    CDU Leipzig zur Diskussion über Tempo 30 in Leipzig

    Zur Diskussion über Tempo-30-Zonen in Leipzig äußert sich Eric Buchmann, Sprecher der CDU Leipzig-Stadt: „Die gesamte Diskussion ist ein gutes Beispiel für aktionistische und undurchdachte Politik. Tempo-30-Zonen lösen keine Verkehrsprobleme in Leipzig, sondern verschärfen sie noch. Tempo 30 bremst den Öffentlichen Personennahverkehr aus. Um ihre Taktung einhalten zu können, würden mehr Busse und Bahnen benötigt werden. Das treibt die Kosten zusätzlich in die Höhe und macht den Nahverkehr unattraktiv. Gerade vor dem Hintergrund der geplanten Tariferhöhungen im Mitteldeutschen Verkehrsverbund verbietet sich diese Diskussion.

    18.03.2021
    Ericbuchmann

    CDU Leipzig zum Gedenktag für Demokratie und Freiheit am 18. März

    Zum demokratischen Gedenktag 18. März äußert sich Eric Buchmann, Sprecher der CDU Leipzig-Stadt: „Am kommenden Donnerstag, dem 18. März, gedenken wir der demokratischen Traditionen in unserer Geschichte. Der 18. März ist ein ebenso bedeutender Schicksalstag der Deutschen wie der 9. November. Drei herausragende Ereignisse der demokratischen Geschichte unseres Landes verbinden wir mit diesem Datum. Am 18. März 1792 wurde die Mainzer Republik ausgerufen. Angestachelt von den freiheitlichen Ideen der Französischen Revolution stellte sie den ersten Versuch einer republikanischen Verfassung auf deutschem Boden dar. Bereits nach wenigen Wochen wurden sie von ihren Feinden zerschlagen.

    17.03.2021
    Dossin

    KPV Leipzig mit 8-Punkte-Papier zur Wiederbelebung der Innenstadt

    Die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU Leipzig (KPV) hat ein 8-Punkte-Papier zur Aufwertung der Leipziger Innenstadt und Wiederbelebung der Stadtteilzentren beschlossen, das sie nun weiter voranbringen möchte.

    11.03.2021
    Thomas Feist

    CDU Leipzig zur Problematik Einsamkeit bei Senioren / Aktionsplan gegen Einsamkeit

    Rund ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie zeigen sich CDU Leipzig und Senioren-Union besorgt angesichts wachsender Vereinsamung älterer Menschen. Dazu sagt Dr. Thomas Feist, Kreisvorsitzender der CDU Leipzig: "Es ist erfreulich, dass das Impfen älterer Menschen nun zügiger vorangeht und wir alle damit dem Ende des Lockdowns entgegensehen. In vielen Pflege- und Seniorenheimen konnten die Bewohner schon durchgeimpft werden. Aber die Politik darf nicht die Senioren vergessen, die nicht in solchen Einrichtungen leben, sondern zu Hause. Das sind in Deutschland die Hälfte aller Senioren. Es gilt nun, auch diese große Gruppe nicht aus den Augen zu verlieren. Sie verfügen oft über keinen Internetzugang oder sind nicht so geübt im Umgang damit wie Jüngere. Daher benötigen sie gerade jetzt mehr Unterstützung, nicht nur bei der Organisation eines Impftermins, sondern bei der Bewältigung des mitunter harten und einsamen Alltags während des Lockdowns."

    06.03.2021
    Ericbuchmann

    CDU Leipzig zu den Anti-Corona-Demos in Leipzig

    Zu den erneuten Demonstrationen von „Querdenken“ und Gegnern am 6. März in Leipzig äußert sich Eric Buchmann, Sprecher der CDU Leipzig-Stadt: „Es ist gut zu sehen, dass es diesmal weitgehend friedlich und für die Polizei überschaubar blieb. Es wäre eine Katastrophe gewesen, wenn sich die Massenansammlungen vom November nun wiederholt hätten. Das hätte alle derzeitigen Bemühungen, die Maßnahmen zur Eindämmung von Corona zu lockern, zunichte gemacht. Die Erfahrungen von den Demonstrationen im November haben uns gezeigt, dass solche Massenversammlungen nicht wirkungslos bleiben auf das Infektionsgeschehen.