CDU Leipzig zu den Anti-Corona-Demos in Leipzig

CDU Leipzig zu den Anti-Corona-Demos in Leipzig

Zu den geplanten Demonstrationen und Gegendemonstrationen am Samstag in Leipzig äußert sich der Pressesprecher der CDU Leipzig Eric Buchmann:

„Absolut unverständlich ist es, wie angesichts der derzeitigen Infektionslage einige Menschen offenbar ganz bewusst das Risiko suchen. Die aktuelle Lage ist für uns alle angespannt. Die Maßnahmen der Politik, u.a. mit Abstandsregeln und Kontaktbegrenzung, sollen helfen, die Geschwindigkeit der Corona-Ausbreitung zu verhindern. Uns allen fällt das schwer. Dennoch sind die Maßnahmen richtig und wichtig.

Nun wollen sich mehrere tausend Menschen versammeln und gegen diese Maßnahmen demonstrieren. Das ist grundsätzlich in einer Demokratie erlaubt. Aber es ist ein Schlag ins Gesicht für all jene, die sich derzeit um ihre Gesundheit sorgen und bemüht sind, all jene Einschränkungen so gut es geht umzusetzen. Wir sind fassungslos und entsetzt angesichts von Ankündigungen und Aufrufen im Internet von einigen Wenigen, die ganz bewusst auf das Tragen von Masken verzichten und Abstände ignorieren wollen. Das gefährdet nicht nur die Gesundheit der Teilnehmer, sondern letztlich von uns allen.

Unmut und Kritik sind zulässig, aber bitte verantwortlich und rücksichtsvoll. Wir erwarten von den Demo-Teilnehmern, dass sie sich an die geltenden Bestimmungen halten. Die Polizei sollte hier auch konsequent Verstöße ahnden und rechtzeitig eingreifen, wenn es dazu kommt.“