OB-Kandidat Gemkow "Leipzig braucht neue Ideen für den Nahverkehr."

In der kommenden Ratsversammlung wird der Nahverkehrsplan eine zentrale Rolle spielen. Bisher sind aus den Reihen des Stadtrates und der Ortschaftsräte knapp 30 Änderungsanträge zur Vorlage der Stadtverwaltung eingereicht worden.

Dazu erklärt Sebastian Gemkow MdL, Oberbürgermeisterkandidat der Leipziger Union:

„30 Änderungsanträge zeigen: die Nahverkehrsplanung der Stadt kann mehr möglich machen. Leipzig wächst und braucht neue Ideen. Wenn wir eine hohe Lebensqualität in Leipzig sichern wollen, dann müssen wir entscheidende Fragen gemeinsam mit dem Umland und den Ortschaften denken. Hier passiert zu wenig. Ich bin dafür, Angebote auszubauen, Vielfahrer zu entlasten und einen digitalen Fahrschein einzuführen, der tatsächlich gefahrene Strecken berücksichtigt. Wie viele stehen vor dem Automaten und wissen nicht, welche Tickets sie für welche Strecke kaufen sollen. Damit muss endlich Schluss sein.“