CDU Burghausen-Rückmarsdorf

Gert SachseDie Gemarkungen Burghausen und Rückmarsdorf gehörten gemeinsam mit Dölzig von 1994 bis 1999 der neu gebildeten Gemeinde Bienitz an.

Gegen den Beschluss des Sächsischen Landtages, Bienitz zum 1. Januar 1999 wieder aufzulösen und in die Stadt Leipzig einzugemeinden, klagte Bienitz vor dem Sächsischen Verfassungsgerichtshof ohne Erfolg. In Folge des Stadt-Umland-Gesetzes wurden beide Ortschaften mit Wirkung zum 1. Januar 2000 in die Stadt Leipzig eingemeindet. Der ebenfalls bis dahin zur Neugemeinde Bienitz gehörende Ortsteil Dölzig schloss sich der benachbarten Stadt Schkeuditz an.

Unser Ortsteil ist geprägt durch eine Vielzahl gewerblicher Ansiedlungen, wie z. B. das "Löwencenter", die Rückmarsdorfer Einkaufspassage und große Autohäuser. Gleichzeitig entstanden mehrere neue Wohnanlagen.

Durch die Lage am Bienitz, der Teil des Landschaftsschutzgebietes "Nördlicher Auenwald" ist, hat unser Ortsteil auch eine interessante landschaftliche und kulturhistorische Geschichte aufzuweisen. Der Bienitz ist seit 7000 Jahren ununterbrochen besiedelt und heute ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel. Zum Ortsbild gehören auch der Elster-Saale-Kanal und die"Schönauer Lachen", ein Biotop mit zum Teil seltenen Tier- und Vogelarten.

Vorsitzender unseres Ortsverbandes ist Gert Sachse, der 2009 wiedergewählt wurde. Er wird unterstützt von Tobias Sachse als dessen Stellvertreter und weiteren Mitgliedern.

Unsere Mitgliederversammlungen finden regelmäßig in der Gaststätte "Kurhaus Bienitz" statt. Die Sitzungen sind öffentlich und alle interessierten Bürger herzlich dazu eingeladen.

Für Anregungen und Hinweise sind wir jederzeit offen und freuen uns auf einen konstruktiven Gedankenaustausch. Die Sitzungstermine sind den Gemeindeblättern Böhlitz-Ehrenberg und Bienitz zu entnehmen.

Ihr Dipl.-Ing. Gert Sachse
Ortsverbandsvorsitzender

Kontakt: Gert Sachse
Telefon: 0341 4417078
E-Mail: sachseg@web.de

tl_files/karte_leipzig/leipzig_16.jpg